Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Kreis Bitburg-Prüm


Bitburg Stadt

Sterne des SportsGroße Ehre für zwei Vereine aus dem Eifelkreis

Im Bild v.li.: Monika Sauer (Präsidentin Sportbund Rheinland), Klaus Peters (Raiffeisenbank Westeifel eG), Läuferin Sabrina Mockenhaupt, Sabine Töx, Tino Weber, Theresia Schreiber (alle TUS Arzfeld), Ralf W. Barkey (Genossenschaftsverband), Hochspringerin Carolin Hingst, Karin Augustin (Präsidentin Sportbund RLP), Minister Roger Lewentz.

Sterne des SportsGroße Ehre für zwei Vereine aus dem Eifelkreis

Jubel bei der TuS Arzfeld 2012 e.V. und dem SV Alsdorf-Niederweis. Beide Vereine haben in der Staatskanzlei in Mainz aus den Händen von Minister Roger Lewentz einen Förderpreis beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ erhalten.
Beide Vereine hatten sich bereits auf Ortsebene mit ihren Projekten durchgesetzt und wurden an die Landesjury weitergeleitet.
Der SV Alsdorf-Niederweis wurde für sein Projekt "Jugendlager" ausgezeichnet. Der Verein bietet seit nunmehr 40 Jahren regelmäßig in den Sommerferien Jugendlager, Jugendfahrten oder andere Aktivitäten an. Die Jury war der Meinung, dass der Verein im Bereich der Vereins- und Jugendarbeit hier ein nachhaltig angelegtes Projekt entwickelt und stets ausgebaut hat, welches zur Identifikation der Teilnehmer mit dem Verein fördert. Neben den kreativen Angeboten in diesem Jugendlager und die sehr schöne mediale Begleitung von der Ausschreibung über die Durchführung bis zur Pressearbeit im Nachgang sind die Kosten des Projektes für die Teilnehmer sehr gering gehalten, sodass auch Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Schichten das Angebot wahrnehmen können.
Der TuS Arzfeld hat es in ihrem Projekt geschafft, die Jury zu überzeugen. In dem "Flüchtlingsprojekt" des Vereines werden wieder Bevölkerung, Kommune und ansässige Vereine und Verbände mit in das Projekt einbezogen. Diese Vernetzung ist vorbildlich, bündelt Ressourcen und trägt zu neuen kulturellen und sozialen Kontakten bei. Durch die Installation eines "Integrationsbeauftragten" im erweiterten Vorstand des Vereins richtet sich die Arbeit weit in die Zukunft aus und lässt den Willen auf Nachhaltigkeit erkennen. Das Projekt geht über die eigentlichen Aufgaben eines Sportvereines, sprich: Sportangebote bereitzustellen, hinaus und bietet den betroffenen Personen die Möglichkeit, sich mit der Kultur, der Sprache und den sozialen Regeln in unserem Land auseinander zu setzen und diese zu erlernen.
Beide Vereine erhielten aus den Händen von Innenminister Lewentz und der Präsidentin des Landessportbundes Karin Augustin ihre Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Für die Genossenschaftsbanken aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm und dem Vulkaneifelkreis gratulierten Klaus Peters, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Westeifel eG und Werner Kemmer, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Irrel eG. Weitere Gratulanten waren Hochspringerin Carolin Hingst und 10000-Meter-Läuferin Sabrina Mockenhaupt.
Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-foehren.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >