Zeitung suchen

Sie sind hier: WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Daun

Niederstadtfeld

Anleinpflicht für Hunde

Anleinpflicht für Hunde
Gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 6 und Abs. 2 Nr. 2 der Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde Daun vom 05.12.2001 (GefAbwV) ist es verboten, Hunde innerhalb bebauter Ortslagen auf öffentlichen Straßen sowie in öffentlichen Anlagen unangeleint zu führen oder frei herumlaufen zu lassen.
Außerhalb bebauter Ortslagen gilt dies nicht grundsätzlich, hier müssen Hunde jedoch umgehend und ohne Aufforderung angeleint werden, wenn sich andere Personen nähern.
Auf Grund eines Vorfalles an Weihnachten, bei dem ein Hundebesitzer auf die lautstarke Bitte einer Passantin nicht reagiert hat und diese nur mit Glück nicht zu Schaden kam, möchte ich noch einmal eindringlich an die Vernunft aller appellieren, der Anleinpflicht nachzukommen.
Im Falle einer Wiederholung bleibt mir nur die Übergabe der Angelegenheit an die Verwaltung. Diese hat die Möglichkeit ein Ordnungswidrigkeitenverfahren einzuleiten. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 5.000 EUR geahndet werden. Ich hoffe jedoch, dass dieser Schritt nicht nötig sein wird.
Günter Horten,
Ortsbürgermeister

Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-foehren.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >