Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Bad Sobernheim und die Ortsgemeinden


Bad Sobernheim

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern im öffentlichen Verkehrsraum

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern im öffentlichen Verkehrsraum
Im Bereich der Stadt Bad Sobernheim sowie der Ortsgemeinden des Verbandsgemeindebereiches wurde eine Zunahme von Pflanzenüberwuchs in den Verkehrsraum festgestellt. Gehwege werden teilweise überwuchert, Verkehrsschilder und Straßennamensschilder verdeckt. Die Grundstückseigentümer werden deshalb gebeten, auf den korrekten Schnitt ihrer Pflanzen zu achten.
Geh- und Radwege
Der Baum- und Heckenrückschnitt muss bis zur lichten Höhe von mindestens 2,50 m bündig zur Grundstücksgrenze erfolgen.
Fahrbahnen
Die Fahrbahnen müssen einschließlich eines seitlichen Sicherheitsbereiches von 0,50 m bis zu einer Höhe von mindestens 4,50 m von jeglichem Überhang frei sein.
Verkehrszeichen und Straßennamenschilder
Alle Zeichen und Schilder müssen so weit freigeschnitten werden, dass sie auch bei Dunkelheit und aus allen vom Verkehrsraum her denkbaren Blickwinkeln zweifelsfrei erkennbar sind.
Straßenlampen
Die Lichteinwirkung zum Verkehrsraum hin, auch zu Gehwegen, darf durch Pflanzenteile nicht beeinträchtigt werden.
Straßenrinnen
Zum besseren Wasserabfluss, besonders bei Starkregen, ist es wichtig, dass die Bordsteinrinnen sauber und frei von Bewuchs sind.
Die Verpflichtung zur Freihaltung von Unkraut oder anderen den Wasserabfluss störenden Gegenständen ist in den Straßenreinigungssatzungen der Stadt Bad Sobernheim und der Ortsgemeinden festgeschrieben.
Allgemeines
Die geschnittenen Pflanzen wachsen je nach Jahreszeit naturgegeben sehr schnell nach. Der Überwuchs sollte deshalb häufiger kontrolliert und erforderlichenfalls nachgeschnitten werden. Der Kontrolle bedürfen natürlich nicht nur das Grundstück am eigenen Wohnhaus, sondern alle im Eigentum befindlichen Grundstücke. Oft vergessen werden Brachflächen, von denen man zwar auch Eigentümer oder Miteigentümer ist, die man aber nicht regelmäßig nutzt.
Es wird im Interesse aller Verkehrsteilnehmer um Beachtung gebeten.
Verbandsgemeindeverwaltung Bad Sobernheim
- örtliche Ordnungsbehörde -


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-hoehr.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >