Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg
Titelkopf

Wäller Wochenspiegel - Anzeiger für die Verbandsgemeinde Westerburg


Verbandsgemeinde Westerburg

Jahresbericht der Zentralbücherei Westerburg 2016

Jahresbericht der Zentralbücherei Westerburg 2016
Jahnstr. 22, 56457 Westerburg
Tel. 02663-291330
E-Mail: zentralbuecherei@vg-westerburg.de
Öffnungszeiten:
Di 14.30 - 17.00 Uhr
Mi 9.30 - 12.00 Uhr
Do 14.30 - 18.00 Uhr
Sa 9.30 - 12.00 Uhr
Die Zentralbücherei Westerburg versteht sich als Informations- und Kulturgutlieferant und bedient diese Vorstellung durch ununterbrochenen Bestandsaufbau orientiert an Trends, Nachfragen und Wünschen. Die enge Verbundenheit zum Westerwald drücken wir durch regionale Titel aus.
Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten ist es möglich, Medienboxen zu verschiedenen Themen auszuleihen.
Benutzer
Im Berichtsjahr konnte die Westerburger Bücherei 726 aktive Nutzer verzeichnen. Darunter 124 aktive Nutzer bis 12 Jahre und 95 aktive Nutzer ab 60 Jahren.

Es nutzen mehr Frauen als Männer das Angebot. Das zeichnet sich schon im Kindesalter ab, wo mehr Mädchen als Jungen die Bücherei besuchen.
Statistik 2016 kurz und knapp
726 Entleiher (aktive Benutzer) davon
124 Kinder bis 12 Jahre,
100 Jugendliche bis 17 Jahre,
492 Erwachsene
10 Institutionen
10.311 Medien im Bestand
12.648 Entleihungen
31 Neuanmeldungen
Medienangebot
Das Angebot der Westerburger Zentralbücherei mit etwas mehr als 10.000 Medien wird seit Jahren konstant aktualisiert. Damit bietet die Bücherei 1,76 Medieneinheiten pro Einwohner an. Die starke Nutzung des Angebots bedingt auch einen hohen Verschleiß, so dass jährlich etwa so viele Medien aus dem Bestand ausgesondert wie neu angeschafft werden. (Zugang 523, Abgang 690)
Im Angebot sind Printmedien (Bücher und Zeitschriften) und digitale Medien (CDs und DVDs).
Um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen wird einiges unternommen: Regalbeschriftungen, thematische Anordnungen, Frontalpräsentation, Dekoration, klare Gliederung durch räumliche Einteilung, saisonale Ausstellungsflächen usw.
Aktualität ist den Nutzern wichtig, weshalb durch stetige Recherche gewährleistet wird, dass Medien angeschafft werden, die im Gespräch sind, sei es durch Bestsellerlisten, Buchpreise oder aktuelles Tagesgeschehen. Aber auch Themenbereiche wie „Demenz“ und „Mehrsprachigkeit“ werden aufgegriffen und durch aktuelle Literatur dargeboten, immer orientiert an Nutzerinteresse und allgemeiner Medienpräsenz.
Personal/Öffnungszeiten
In der Zentralbücherei Westerburg arbeiteten zwei Kolleginnen:
Frau Krebs in Teilzeit (22 Wochenstunden), Frau Weiß als geringfügig Beschäftigte.
Die Westerburger Bücherei ist 11 Stunden pro Woche geöffnet. Im Durchschnitt leiht jeder Nutzer 17 Medien im Laufe eines Jahres aus!
Der Mittwoch wird hauptsächlich von Rentnern und Bildungseinrichtungen, der Samstag von Familien und Berufstätigen genutzt.
Service
Im Jahr 2016 wurden insgesamt 69 Bestellungen im Rahmen des deutschen Leihverkehrs bearbeitet und gewünschte Bücher aus zahlreichen Bibliotheken beschafft. (Die sogenannte Fernleihe).
Fazit
Auch wenn digitale Medien auf dem Vormarsch sind, zeigt die rege Bibliotheksnutzung, dass Lesen als Hobby oder zur Informationsgewinnung weiterhin einen hohen Stellenwert einnimmt.
Jahresbestseller
Hoch im Kurs stehen:
Krimis und Thriller bei den Erwachsenen
Comicromane bei den Kindern
Fantasy bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen
Fortsetzungsreihen
Weniger frequentiert werden:
Sachbücher (außer in den Bereichen Garten und Kochen, da ist das Interesse sehr hoch)


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-hoehr.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >