Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Wir über uns - Verbandsgemeinde Wallmerod
Titelkopf

Wir über uns - Verbandsgemeinde Wallmerod


Hundsangen

SV Hundsangen

SV Hundsangen
E-Jugend weiterhin ungeschlagen
Am 13.05. fand das Spitzenspiel der Staffel statt. Die E-Jugend war zu Gast beim direkten Verfolger Herschbach/Schenkelberg II. Beide Mannschaften starteten punktgleich in das Spiel und erwartungsgemäß war es von Anfang an eine spannende Partie, da jeder als Sieger vom Platz gehen wollte. Die Hundsänger fanden schnell ins Spiel und bereits 3 Minuten nach dem Anpfiff schoss Milos Wenzel seine Mannschaft in Führung. Doch leider hielt diese nicht lange an, denn bereits in der 7. Spielminute schafften die Gastgeber den Ausgleich. Von nun an gab es einen Schlagabtausch beider Mannschaften. Durch einen Treffer von Milos in der 12.Minute hatte die E-Jugend aus Hundsangen erneut die Nase vorn. Aber wiederrum konnte Herschbach/Schenkelberg kurze Zeit später in der 17.Minute auf 2:2 ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Die 2.Hälfte begann ähnlich, wie die 1. aufhörte. Beide Teams wollten die 3Punkte aus dem Spiel mitnehmen. Die Hundsänger waren jedoch in der 2.Hälfte die klar bessere Mannschaft mit weitaus mehr Torchancen. Irgendwann versuchte Herschbach nur noch das Ergebnis zu verwalten, was ihnen schlussendlich auch gelang. Mit viel Pech, unzähligen Alutreffern und einem Punkt im Gepäck trat die E-Jugend die Heimreise nach Hundsangen an. Weiterhin ohne Niederlage konnte zumindest die Tabellenspitze behauptet werden. Jetzt fällt der Fokus auf das kommende Spiel gg. einen ebenfalls starken Gegner. Die JSG Elbert wird am 20.05. zu Gast in Hundsangen sein. Anstoß ist um 13Uhr.
Es spielten: Eduard Anselm, Tristan Wagner, Milos Wenzel(3., 12.), Maximilian Becker, Jesaja Kaukereit, Florian Schönfeld, Quentin Quirmbach, Lucas Schönfeld


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-hoehr.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >