Zeitung suchen

Sie sind hier: WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Bad Marienberg

Kath. Öffentliche Bücherei Nistertal

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch 17.00 Uhr - 19.00 Uhr

Freitag 17.00 Uhr - 19.00 Uhr

Telefon: 02661 - 916 52 35

www.buecherei-nistertal.de

Auf unserer Homepage sind wir mit unserem Medienkatalog (OPAC) rund um die Uhr für all‘ unsere Leserinnen und Leser erreichbar sind.

E-Mail: buecherei-nistertal@freenet.de

Unser Buch der Woche

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete von Otfried Preußler

Ein neues Abenteuer vom Hotzenplotz aus den Anfängen seiner Räuberkarriere …

Kleine und große Fans lieben den Kinderbuchklassiker "Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler.

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis.

Bei dieser Verbrecherjagd sind sie alle wieder dabei: Der fluchende, etwas einfältige Pfefferpistolenschwinger Hotzenplotz, der schlaue Kasperl, der Seppel, die Großmutter und auch Wachtmeister Dimpfelmoser.

Kasperl und Seppel sind fest entschlossen, Hotzenplotz wieder einzufangen. Da sie das dem behäbigen Wachtmeister Dimpfelmoser nicht zutrauen, und der froh ist, es nicht selbst machen zu müssen, begeben sich die beiden furchtlosen Helden auf Verbrecherjagd. Mit einer selbst gebauten Mondrakete wollen sie den Räuber überlisten und gewissermaßen auf den Mond schießen.

Lesesommer 2018

Ursprünglich hätte an dieser Stelle die Einladung zur Eröffnungsveranstaltung für den diesjährigen Lesesommer stehen sollen, doch in diesem Jahr kann sich unsere Bücherei leider nicht am Lesesommer beteiligen. Diese Entscheidung zu treffen, ist uns allen vom Team unserer Bücherei nicht leicht gefallen, vor allem auch deshalb, weil wir immer sehr viel Spaß mit unseren Lesesommerkindern hatten und gemeinsam mit Kindern und Eltern wunderbare Abschlussveranstaltungen erlebt haben. Darauf hatten wir uns auch in diesem Jahr wieder gefreut, nun ist es anders gekommen … Wir bitten alle Kinder und ihre Eltern um Verständnis für unsere Entscheidung und freuen uns, wenn es vielleicht im nächsten Jahr wieder heißt „Wir laden ein zur Eröffnungsveranstaltung unseres Lesesommers“ und sich dann wieder viele Kinder am Lesesommer beteiligen.

Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-hoehr.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >