Zeitung suchen

Sie sind hier: WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Wäller Blättchen - Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Nistertal

Verbandsoberliga Damen Nistertal

SF Nistertal - TTG Bingen/Münster-Sarmsheim 2:8

Leider nur zu Dritt gelangen immerhin 2 Punkte gegen übermächtige Gäste. Der verlustpunktfreie Tabellenführer ist das Maß aller Dinge in der Liga und nicht in Bedrängnis zu bringen. 2 Tolle Punkte gelangen Franzi Buchner gegen Meng Li (Top 24 in Deutschland bei den Schülerinnen) und Claudia Benard gegen Elisabeth Erk. Miri Metz hatte keine Chance.

Ergebnisse: Buchner/Benard 0:1 Franzi Buchner 1:1 Miri Metz 0:2 Claudi Benard 1:1

Verbandsoberliga Herren

SF Nistertal - TTC GW Kirn 8:8

Unter schlechten Vorzeichen ein fast perfektes Ergebnis für die „Erste“. Ohne Mannschaftsführer Yannic Müller (Umzug nach Stuttgart) und kurzfristig krankheitsbedingtem Ausfall von Moritz Beib, dafür aber mit dem „Saarländer“ Johannes Rahn und Papa Beib war das Ziel ein paar Pünktchen zu holen. Im Hinspiel beim 6:9 wurde schon fast optimal gespielt, zu stark der Tabellendritte… dachten die Nistertaler.

Die aus der Not umgestellten Doppel waren der Grundstein für den überraschenden Punktgewinn. Mit einer 2:1 - Führung ging es in die Einzel. Im oberen Paarkreuz wurde es wie erwartet zu schwer. Der polnische Spitzenspieler der Kirner war nicht zu schlagen und Poensgen an Position 2 wurde von Kai besiegt und Johannes lies sich vom „jammern“ raus bringen und verlor den Faden - 1:3. Stark dann die Mitte die ja eigentlich das 3. Paarkreuz ist. Felix Beib blieb ohne Satzverlust - Respekt! Felix Binge bezwang Henrich - 3:1!

Rainer Beib und Chris Schneider hatten es schwer. Chris „glänzte“ leider nur durch Schlägerweitwurf und „unpassendes“ Verhalten. Rainer spielte stark: Leider versemmelte er Matchbälle gegen Adam, bezwang aber den Altmeister Michael Werle. Damit ging es mit 7:8 ins Schlussdoppel. Wenig chancen rechnete man sich gegen das erste Paarkreuz aus. Immerhin waren sie ungeschlagen, 13:0 die beeindruckende Bilanz. Was dann aber von Kai und vor allen Dingen von Johannes gespielt wurde war sensationell. In vielen geilen Ballwechseln wurde das „unschlagbare“ Doppel mit 11:7 im 5. Satz „abgeledert“ - Stark!

Ein verdienter Punktgewinn, der sogar ein Sieg hätte sein können…

Ergebnisse: Otterbach/Rahn 2:0 Binge/Schneider 0:1 Beib/Beib 1:0 Kai Otterbach 1:1 Johannes Rahn 0:2 Felix Binge 1:1 Felix Beib 2:0 Rainer Beib 1:1 Chris Schneider 0:2

2. Rheinlandliga Herren

SF Nistertal II - SV Windhagen 0:9

Ui! Leider kein Ehrenpunkt gegen den Klassenprimus. Da Rainer Beib parallel in der Ersten spielen musste (durfteJ) und auch Jörn und Pierre nicht zur Verfügung standen war die Messe schnell gelesen. Ein super Spiel gab es allerdings zu beobachten: Andreas Weyand knüpfte an alte Zeiten an. Er schupfte, blockte, zog und schoss wie früher. Leider belohnte er sich nicht für die großartige Leistung gegen Kevin Braatz und unterlag mit 9:11 im 5. Satz.

Ergebnisse: Geppert/Schneider 0:1 Müller/Zutis 0:1 Weyand/Relet 0:1 Marc Geppert 0:1 Sascha Müller 0:1 Florian Schneider 0:1 Andreas Weyand 0:1 Janis Zutis 0:1 Sebastian Relet 0:1

SF Nistertal II - SV Eintracht Mendig 9:6

Traumstart, Einbruch, wechselhafter Spielverlauf. Das sind die Schlagworte für diese Begegnung. 3:0 in den Doppel. Dabei gewannen die Oldies Weyand-Beib gegen das sehr gute Einserdoppel Dechert/Bogolowsky, sensationell! Dann gingen 4 Spiele an die Gäste, dann 3 für die Sportfreunde, dann 2 für die Gäste, dann 3 für die Nistertaler. Knappe Spiele waren Mangelware, fast immer klare Verhältnisse an den Tischen. Einzig Rainer Beib vergab wie am Mittag in der Ersten ein paar Matchbälle und unterlag 11:13 im 5. Satz. Neben den Doppeln war das 3. Paarkreuz (Chris Schneider-Andreas Weyand) Sieggarant. 12:0 Sätze sprechen eine deutliche Sprache.

Ergebnisse: Geppert/Mohr 1:0 Beib/Weyand 1:0 Müller/Schneider 1:0 Marc Geppert 1:1 Rainer Beib 0:2 Pierre Mohr 0:2 Sascha Müller 1:1 Chris Schneider 2:0 Andreas Weyand 2:0

1. Bezirksliga Herren

SF Nistertal III - TTC Nauort 4:9

Gute Leistung der 3.! Letzter gegen Erster geht auch schon mal deutlicher aus. Leider wurden alle Doppel verloren. In den Einzeln überragten aber Florian Schneider mit siegen über Hoppen und Markus Fliess und Johannes Rech mit siegen über Tim Fliess und Wittenius. Sehr gute Leistung auch von Luca Breuer der nur ganz knapp Marco Wiegel unterlag.

Ergebnisse: Schneider/Relet 0:1 Stahl/Breuer 0:1 Rech/Zutis 0:1 Florian Schneider 2:0 Benni Stahl 0:2 Jo Rech 2:0 Janis Zutis 0:2 Luca Breuer 0:1 Sebastian Relet 0:1

1. Kreisklasse Herren

TTC Winnen - SF Nistertal IV 9:5

Mit dem letzten Aufgebot ging die Reise nach Winnen - leider nur zu Fünft! Ein Doppel wurde gewonnen und vorne gingen 3 Punkte an die Sportfreunde. Insgesamt hatte die 4. aber keine Chance, denn mit Kerstin Mosbach spielte eine Langzeitverletzte erstmalig wieder und Janina Daun (vielen Dank fürs Einspringen!) ist ja „nur“ „Stand by“. Für diese Situation ein sehr ordentliches Spiel!

Ergebnisse: Pearce/Kreckel 1:0 Mosbach/Seiler 0:1 Phil Pearce 2:0 Piff Kreckel 1:1 Kerstin Mosbach 0:2 Günter Seiler 1:1 Janina Daun 0:2

Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-hoehr.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >