Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Waldthurner Markt- und Dorferneuerungsblatt


Waldthurn

Kurzer Auszug aus der Sitzung vom 31. August:

Kurzer Auszug aus der Sitzung
vom 31. August:
Von Tanja Pflaum
Die Mängel in der Kindertagesstätte St. Josef wurden behoben. Der Abschluss von Kostenvereinbarungen mit der TG Waldthurn 3 bezüglich der Umgestaltung der Parkplätze im Bereich des ehemaligen Rathauses wurde einstimmig genehmigt. Ein weiterer Abschluss betraf die Planungskosten im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Freizeitanlage. Auch dieser wurde einstimmig genehmigt. Der Billigungs- und Auslegungsbeschluss mit weiterer Behördenbeteiligung bezügl. der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes „Hirmersbühl“ und Gewerbegebiet „Maienfeld wurde einstimmig gefasst. Ebenso die 4. Änderung des Flächennutzungsplanes für das Sondergebiet „Solarpark Ottenrieth“ Einig war sich das Gremium auch bei der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für dieses Gebiet. Ein weiteres Thema war die Renaturierung Luhe-Geiselbühlbach bei Woppenrieth. Weiter ging es um das weitere Vorgehen zur Möglichkeit des kommunalen Wohnraumförderungsprogrammes im Zuge des „Wohnungspakts Bayern – 2. Säule“. Das Gremium findet das Programm icht schlecht. Das ALE prüft zwischenzeitlich Kombinationsmöglichkeiten mit der Dorferneuerung – dies begrüßen auch die Markträte.
Wenn an den Häusern der Ortsteile sichtbar Hausnummern angebracht wurden, werden auch die entsprechenden Hinweisschilder angebracht. Einstimmig wurde der Abschluss eines Ingenieurvertrages mit dem Büro König, Weiden, für die Oberbauverstärkung der Gemeindeverbindungsstraße Waldthurn-Oberbernrieth genehmigt. Die Ausschreibung des Mehrzweckfahrzeugs der FF Waldthurn wurde in eine der nächsten Sitzungen verschoben.


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

service(at)wittich-forchheim.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >