Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern


Ebern

Kommen Sie direkt zur Wahlurne!

Kommen Sie direkt zur Wahlurne!
Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 werden die bisherigen Wahllokale der vergangenen Wahlen in der Verwaltungsgemeinschaft Ebern beibehalten. Die Verwaltung ist vor einer Wahl angehalten zu prüfen, ob die Grundregeln der Wahl, wie z.B. Gewahrung der Geheimhaltung der Stimmabgabe, eingehalten werden. Das Wahlgesetz sieht vor, dass in einem Wahllokal mindestens 50 Wähler ihre Stimme abgeben, bzw. dort gewählt haben müssen. Sollte diese Zahl unterschritten werden, kann das Wahllokal nicht mehr erhalten bleiben. Die Verwaltung muss dann Wahllokale verschiedener Ortschaften zusammenfassen. Der Service vor Ort geht damit verloren.
In den letzten Jahren stellte die Verwaltung vermehrt fest, dass von der Briefwahl immer mehr Gebrauch gemacht wird. Das hat zur Folge, dass in Wahllokalen mit wenig Wählern in kleineren Stadt- und Gemeindeteilen nicht mehr genügend Wähler direkt an die Wahlurne gehen. Für den zukünftigen Erhalt der Wahllokale ist es deswegen notwendig, dass genügend Wähler direkt an die Wahlurne zum Wählen gehen.
Die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Ebern bitten, dies bei der Entscheidung, ob Sie ins Wahllokal gehen oder Briefwahl machen, zu berücksichtigen. Sie können mithelfen, Ihr bisheriges Wahllokal vor Ort halten zu halten.
Gehen Sie wählen und am besten vor Ort.
Sollte bei der Bundestagswahl in einem Wahllokal die notwendige Mindestzahl an Wählern unterschritten werden, muss die Verwaltung handeln.

Sie wollen nicht nur Ihre Stimme abgeben sondern aktiv mithelfen? Es werden auch noch Wahlhelfer benötigt. Wer am Sonntag, 24. September, bei der Wahlabwicklung mithelfen möchte, kann sich gerne mit den Verantwortlichen in der Verwaltungsgemeinschaft Ebern in Verbindung setzen.
Kontakt: Verwaltungsgemeinschaft Ebern, Maximilian Schorn (Tel. 09531/629-21) und Susanne Bravo (Tel. 09531/629-20)




Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

service(at)wittich-forchheim.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >