Zeitung suchen

Sie sind hier: WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Ottweiler Zeitung

Ottweiler

6. Spieltag STFV Proligen: nur 1 Sieg für die OTC – Teams

6. Spieltag STFV Proligen: nur 1 Sieg für die OTC – Teams
In der Steinbacher Mehrzweckhalle fand am Freitag, 13.10.17, der 6. Spieltag der Leistungsligen des Saarländischen Tischfußballverbandes statt. In der Landesliga ging das Ottweiler Spitzenteam - OTC 2 - nur mit den "Jungen" an den Start. Marcel Gelzleichter und Kevin Schulz brachten das Team mit 3:1 gegen Gut Stubb Neunkirchen 2 in Front. Alexander Becker und Silas Reimann mussten aber alle Punkte dem Gegner überlassen. Auch im ersten Einzel gelang Chuchrat Compaengjan nur ein 1:3. Sebastian Seebald trotzte dem Neunkircher Spitzenspieler immerhin ein 2:2 zum 6:10 Zwischenstand ab. Leider gelang es Doppel 3 mit Reimann/ Schulz nicht, dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. In 2 stark umkämpften Sätzen waren sie etwas unglücklich 4:6 und 4:6 unterlegen. Becker/Compaengjan gelang zwar in Doppel 4 ein 2:2, doch war die Partie zu Gunsten der Hüttenstädter damit entschieden. Auch Gelzleichter/Seebald gelang keine Resultatsverbesserung. Die 8:20 Niederlage bedeutet gleichzeitig das Abrutschen auf Platz 4. Um die Playoffs um die Meisterschaft erneut zu erreichen, muss am letzten Vorrundenspieltag das Spiel gegen TFC FriBi gewonnen werden.

OTC – Oldies“ verteidigen Tabellenführung
In der Verbandsliga hatten die Saar-Soccer-Ladies 2 bereits unter der Woche im vorgezogenen Spiel gegen den TFC Heiligenwald mit 5:23 klar das Nachsehen. Lediglich die Doppel Sandra Balzer/Nicole Limburg (2:2) und Nicole Gabriel/Elke Heinz-Thiry (3:1) konnte punkten. Katrin Hinsberger und Jennifer Fuchs blieben ohne Erfolgserlebnis. Nach diesem deutlichen Sieg des Verfolgers mussten die Oldies vom OTC 3 zur Verteidigung der Tabellenspitze ihr Spiel gegen den TFC Ludweiler ebenfalls gewinnen. Für das ersatzgeschwächte Team gingen in Doppel 1 Wolfgang Lawall und Manfred Lang an die Stangen. Dabei merkte man Manfred die nervliche Anspannung bei seinem ersten Einsatz bei den Senioren an. Dennoch gelang mit 6:1 und 6:4 die Matcheröffnung überzeugend. René Kurtz und Ralph Bach bauten den Vorsprung mit einem weiteren 4:0 aus. Rüdiger Treinen bewies in seinem ersten Einsatz im Einzel seine Qualitäten auch in dieser Disziplin und baute den Vorsprung auf 12:0 aus. Josef Cornelius spielte mit 3:1 Punkten den 15:1 Erfolg sicher nach Hause. Lawall/Treinen und Cornelius/Lang setzten weitere 8 Punkte obendrauf. Kurtz/Bach mussten dann doch dem Gegner gratulieren. Mit 23:5 wurde die Tabellenführung aber recht deutlich verteidigt. Am 03.11.17 treffen die Oldies auf die SG Spiesen und die Ladies auf den TFC Ludweiler.
Der Tabellenführer der Bezirksliga, OTC 4, war spielfrei. Trotzdem herrschte auf Grund der erneut erheblichen Anzahl von Absagen Personalmangel. Mit dem letzten Aufgebot gelang es weder OTC 5 noch OTC 6 sich erfolgreich in Szene zu setzten. In der Besetzung Christian Stoll, Michael Kuc, Sebastian Burr, Mohamed Chalabi, Kai Sick und Michael Dümpert gelang der Fünften nur ein 1:27 gegen TFCT Neunkirchen. Mit 4:24 war auch die Niederlage von OTC 6 - Birgit Büchner, Patrick Zell, Klaus Wagner, Jörg Weiß, Thomas Petrizik und Thomas Jochum - gegen den TFC Hülzweiler überdeutlich. Die Begegnungen am letzten Vorrundenspieltag: OTC 4 - TFCT Neunkirchen, 5 - TFC Hülzweiler und 6 gegen den TFC St. Wendel 2.


René Kurtz und Rüdiger Treinen (hier bei der Seniorenbundesliga) sorgten mit überzeugenden Leistungen für die deutliche Führung.

Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-foehren.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >