Zeitung suchen


Sie sind hier: LINUS WITTICH Medien KG > Produkte > Online-Lesen > Asslar - Die Woche


Asslar

1/4 LU Wolfgang Müller verabschiedet

Wolfgang Müller verabschiedet
Am Montag hat Bürgermeister Roland Esch Wolfgang Müller in den Ruhestand verabschiedet. Der gelernte Elektro-Installateur, der 1982 seine Meisterprüfung ablegte, trat 1988 als voll beschäftigter Kommunalarbeiter für den Bauhof bei der Stadt Aßlar ein. 1991 erfolgte die Übernahme in das Angestelltenverhältnis und seit zehn Jahren arbeitete Müller für die Stadtwerke. "Sie haben bei uns eine Menge Kabel verlegt, einige Projekte, wie den Hochbehälter in Aßlar durchgeführt, und ich danke Ihnen für die langjährige und gute Zusammenarbeit", so Esch. Personalratsvorsitzender Horst Klaper dankte für die Kollegen und wünschte Wolfgang Müller und seiner Frau Bärbel noch lange Gesundheit, um Miteinander im Radsport aktiv zu sein. Stadtverordnetenvorsteher Paul Djalek hob die Verlässlichkeit des frisch gebackenen Rentners hervor: "Wir Parlamentarier wussten, was Du gemacht hast, denn Du hast immer dafür gesorgt, dass wir auch bei Veranstaltungen auch außerhalb der Dienstzeit gut zu hören waren!" Der technische Betriebsleiter der Stadtwerke, Thomas Schäfer, erinnerte neben dem Hochbehälter noch die Fernüberwachung und eine Messsonde im Spülabwasserbehälter in Oberlemp ein, die Müller auf den Weg brachte.


Diese Zeitung stammt von unserem Verlagsstandort:

info(at)wittich-herbstein.de

Zum Kontaktformular >
Mehr Informationen zum Verlag >